Polder: Erörterungstermin am 6. Mai anberaumt

Ab dem 6. Mai wird erörtert. Die Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd hat den Beginn des Erörterungstermins im Rahmen des Planfeststellungsverfahrens für den Polderstandort Waldsee/Altrip/Neuhofen auf Dienstag, 6. Mai, 9.30 Uhr, festgesetzt. Zunächst sind laut SGD drei Verhandlungstage vorgesehen. Falls erforderlich könne der darauffolgende Freitag hinzugenommen werden. Der Erörterungstermin findet im Bürgerhaus „Neuer Hof” in Neuhofen, Rottstraße 1, statt. Beginn ist an jeden Verhandlungstag um 9.30 Uhr. Gegen das Projekt zur Hochwasserrückhaltung sind insgesamt knapp 1500 Einwendungen von Bürgern, Interessengemeinschaften und den drei betroffenen Gemeinden erhoben worden. „Der jetzt festgesetzte Termin soll den Einwendern Gelegenheit geben, ihre Bedenken und Anregungen gemeinsam mit den Vertretern der Behörde zu erörtern”, erklärt SGD-Vizepräsident Ralf Neumann. Das Ergebnis der Erörterung bilde eine wichtige Grundlage für die anschließend zu treffende behördliche Entscheidung. (pmü)

(Quelle: DIE RHEINPFALZ - Ludwigshafener Rundschau - 10. April 2003)