Don Kosaken zum Jubiläum

Konzert im Reginozentrum am 12. Januar

Mit einem besonderen Konzert startet Altrip nun so richtig in sein Jubiläumsjahr – 1650 Jahre ist der Ort bekanntermaßen alt und feiert dies das ganze Jahr über mit vielen Veranstaltungen. Am Samstag, 12. Januar, 19 Uhr, kommt der Don Kosaken Chor Serge Jaroff ins Reginozentrum. Der laut Veranstalter „grandiose Weltklasse-Chor“ gastiert erstmals seit langem in der Rheingemeinde.
Ermöglicht worden sei dieses Gastspiel durch eine enge künstlerische und organisatorische Zusammenarbeit mit der Ortsgemeinde, heißt es aus dem Organisationsteam um Alois Eitl. Wanja Hlibka, der Leiter und Dirigent des Chores, habe selbst viele Jahre als jüngster Solist im berühmten Ensemble von Serge Jaroff gesungen. Dieser Chor war 1921 von Jaroff gegründet worden. Hlibka habe die Original-Arrangements als Ausgangsbasis seiner künstlerischen Arbeit nutzen dürfen. Die übrigen Sänger kämen von großen osteuropäischen Opernhäusern und würden im Ensemble auch als „russisches Stimmwunder“ bezeichnet. Der Chor sei bekannt aus Fernsehsendungen und CD-Einspielungen. „Es erwartet die Besucher ein musikalisches Fest großer Stimmen, mitreißender Melodien, heiterer Bravour und Stimmakrobatik“, versprechen die Veranstalter.

Das Repertoire des Chores reiche von den festlichen Gesängen der russisch-orthodoxen Kirche über die immer wieder begehrten Volksweisen bis hin zu Werken von großen klassischen Komponisten. | rhp/umi

KARTENVORVERKAUF
Eintrittskarten zum Preis von 18 Euro gibt es im Vorverkauf in den Bürgerbüros der Rathäuser in Altrip, Neuhofen, Waldsee und Otterstadt, sowie in Altrip im Angelshop Mansky, Karl-Marx-Platz 5, Toto-Lotto Kelemen, Rupprechtstraße 1, und Evi’s Trafik, Dürerstraße 1. An der Abendkasse kosten die Karten 20 Euro. Auch das Festprogramm ist an den Vorverkaufsstellen erhältlich. Weitere Infos im Internet unter www.altrip-feiert-2019.de.

(Quelle: DIE RHEINPFALZ - Ludwigshafener Rundschau - 5. Januar 2019)