Ausgestellt

Ausgestellt (Quelle: DIE RHEINPFALZ - 31.10.2005 | Text: Wolfgang Schneider | Foto: Lenz)Ein Publikumsmagnet war am Wochenende die Altriper Hobbyausstellung. Neben den Klassikern der vergangenen Jahre wie Malereien mit unterschiedlichen Techniken, Holz-, Leder- oder Textilarbeiten sowie Patchwork und Quilt waren auch Scherenschnitte, modische Damenhüte, raffinierte Fotos, Weihnachtskrippem und Strohgestecke ausgestellt.

Auf unserem Bild begutachten Petra und Klaus Heberle die Arbeiten von Aussteller Ulrich Wagner (von links). Neu waren an zwei Ständen die Pergamontechnik in Form von Karten und Bildern. Besonderes Interesse erweckte ein Aquarell von Claudia Seifert, das die frühere Baumann-Villa zeigt, die mit ihren 36 Zimmern von 1946 bis 1949 als Kinderheim dient.

Die Vergangenheit sichtbar machten Susanne Motaln und Marco Schneider mit ihren detailgetreuen Modellen der Ziegeleien des Freiherrn von Dungern und der Gebrüder Hook, die bis zum Ersten Weltkrieg produzierten sowie eines gräflichen Anwesens, das vor gut 120 Jahren abgebrochen wurde. Heute ist die Ausstellung noch von 14 bis 18 Uhr, am Feiertag Allerheiligen von 10 bis 18 Uhr zu sehen.

(Quelle: DIE RHEINPFALZ - Ludwigshafener Rundschau - 31. Oktober 2005 | Text: Wolfgang Schneider | Foto: Lenz)
Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website bieten zu können.