Im Jahr 1995 trafen sich zwei Hände voll Interessenten um über eine Zusammenarbeit zur weiteren Erforschung der Vergangenheit von Altrip zu diskutieren. Dies war die Geburtsstunde des Heimat- und Geschichtsvereins Altrip e.V..

Ein Schwerpunkt unserer Arbeit ist die jährliche Ausstellung Ende Januar, die thematisch mit der Ortsgeschichte zu tun hat. Sie ist inzwischen fester Bestandteil und Highlight im Veranstaltungskalender der Gemeinde Altrip und lockt neben der großen Anzahl von Altriper Bürgern inzwischen auch viele auswärtige Besucher an. Wir beschränken uns dabei nicht auf das Ausstellen von Exponaten zu dem jeweiligen Ausstellungsthema sondern setzen auf das Erleben der Geschichte und Mitmachen, speziell mit Kindern.

Folgende Themen griffen wir bisher auf:

ALTRIP100 Jahre Post in Altrip
November 1997 
(in Zusammenarbeit mit dem Briefmarken- und Münzclub 1905 Ludwigshafen e.V.)

ALTRIP100 Jahre Schildkröt
Dezember 1999

ALTRIPAltrip im vergangenen Jahrhundert (1900-2000)
Dezember 2000

ALTRIPAltes Handwerk in Altrip
Januar 2002

ALTRIPPfälzer Trachten (Schwerpunkt: Altriper Tracht)
Januar 2003

ALTRIPKinder, wie die Zeit vergeht – Schulen und Schulzeit in Altrip
Januar 2004

ALTRIPDie Römer in Altrip
Januar 2005

ALTRIPRegino von Altrip - seine Werke und die Buchherstellung im Mittelalter
Januar 2006

ALTRIPLeben am Strom
Januar 2007

ALTRIPLeukoplastbomber und Nierentisch - die 50er Jahre
Januar 2008

ALTRIPKrieg und Frieden in Altrip / 1939 - 1949
Januar 2010

ALTRIPAltriper Vereinsleben gestern und heute
Januar 2012

ALTRIPSonderausstellung "Gefälschte Altertümer"
Januar 2013
(in Zusammenarbeit mit dem Historischen Museum der Pfalz, Speyer)

ALTRIPNeue Ufer – Der Rhein-Pfalz-Kreis, seine Gewässer und der Rhein
März 2016 
(gemeinsame Ausstellung der Museen und Heimatsvereine des Landkreises)

ALTRIPAltrip von oben
März 2017

Daneben organisieren wir Ausflüge mit historischem Hintergrund und Vorträge, sammeln Fotos, Bilder, Geschichten und Anekdoten über Altrip, aber auch Gebrauchsgegenstände, wie sie in früheren Zeiten üblich waren. Denn was heute weggeworfen wird, können sich die folgenden Generationen vielleicht nie wieder anschauen.
Des weiteren entstanden durch thematische Arbeit innerhalb des Vereins mehrere Bücher und Broschüren:

ALTRIP"Altrip, eine kulturhistorische Studie"
(Nachdruck des Originals aus den Jahren 1907-1910)
Hermann Provo, Altrip 1997

ALTRIPAltriper Sippenbuch
„Familien in Altrip 1651-1900“
Erich Schneider, Altrip 1999

ALTRIPAltriper Wörterbuch
„Mer redd jo nix, mer seschd jo blous“
Elke Knöppler. Upstadt-Weiher 1999

ALTRIP"Von Nebelseglern und Schliljenhauben" -
Die Rekonstruktion der Altriper Tracht
Heike Just u. Elke Knöppler, Altrip 2003

ALTRIP"Altriper Auswanderer nach Nordamerika"
1850 - 1930
Erich Schneider, Altrip 2005

ALTRIP"Topfgucker"
Altriper Rezepte aus Omas Zeiten
Heide Hook, Altrip 2006

ALTRIPgeplant:
Eine Neue Chronik über Altrip

Mit Ausnahme der Broschüre zur Altriper Tracht, die zur Zeit vergriffen ist und nur als Download zur Verfügung steht, sind alle anderen Druckerzeugnisse in beschränkter Stückzahl noch über den HGV zu beziehen.

Wir wollen die Geschichte Altrips im Ortsbild lebendig werden lassen und engagieren uns deshalb auch bei der Rekonstruktion und Aufstellung für Altrip historisch bedeutsamer „Denkmäler“, z.B. der Bergung und Aufstellung des Myriametersteins.

Unser großes Ziel ist und bleibt es jedoch, in Altrip ein Heimatmuseum zu errichten, wo wir die historischen Sachspenden, die wir bereits erhielten oder die uns versprochen wurden, der Bevölkerung zugänglich machen können.