Heimat- und Geschichtsverein Altrip e.V.

Wir begrüßen Sie herzlich auf unserer Homepage !


 

Leistungsschau Altrip 2016

Die Karte von 1861 zeigt einen Rhein, der weitgehend schon so aussieht wie heute: Der neue Flusslauf (blau) durchschneidet die Altrheinarme (rot) am Angelhof, bei Ketsch und der Kollerinsel nördlich von Speyer, fräst sich durchs „Altriper Eck“ (Kartenmitte) und hat die Friesenheimer Insel vom linksrheinischen Gebiet abgeschnitten (ganz oben). (Karte: Edgar Alt, Repro: Lenz, Bearbeitung: Huber)Im kommenden Jahr jährt sich der Beginn der Rheinbegradigung zum 200. Mal. Die „Rektifikation“ durch den badischen Ingenieur Johann Gottfried Tulla hat Siedlungsland geschaffen und Hochwasser besser beherrschbar gemacht – auf Kosten der Natur. Folgt man der Argumentation des Ingenieurs, dann droht die Evolution am Oberrhein Anfang des 19. Jahrhunderts rückwärts zu laufen...

Weiterlesen: Der sedierte Strom

Aus unseren Fotoalben

Roemer in Altrip - 243
Roemer in Altrip - 243

Die nächsten Termine

Altriper Brotbackhaus   -   www.brotbackhaus-altrip.de

Unseren Newsletter ...