Wir begrüßen Sie herzlich auf unserer Homepage !

 
369 - 2020

Altriper WasserturmKastell "alta ripa"AltripGliggermühle AltripRegino-Denkmal Altrip

1651 Jahre Altrip

29. März 1945: Krieg für Altriper endgültig zu Ende

 Donnerstag, 29. März 1945: Krieg für Altriper endgültig zu EndeHeute vor 75 Jahren kam wieder militärische Bewegung in den Ort. Nachdem die Amerikaner vier Tage zuvor bei Sandhofen gelandet waren, um Mannheim einzunehmen, überschritten sie nun mit unzähligen Amphibienfahrzeugen bei Altrip den Rhein und nahmen die Mannheimer Stadtteile Neckarau, Rheinau, Friedrichsfeld sowie den Flugplatz Neuostheim ein. Nun drohte Altrip auch keine Gefahr mehr von der deutschen Flak in Rheinau. Für die Altriper war somit der Krieg endgültig aus ...

Hermann Provo - Verfasser der ersten Dorfchronik von Altrip

Altrip - eine kulturhistorische StudieIm Gegensatz zu vielen anderen Städten und Gemeinden verfügt Altrip bereits seit 110 Jahren über eine im Buchhandel erschienene Dorfchronik. Dies ist umso beachtlicher, wenn man bedenkt, dass Altrip damals nur knapp 2.300 Einwohner zählte. Zu verdanken ist dies Hermann Provo, der heute vor 175 Jahren in Altrip zur Welt kam. Niemals zuvor oder danach gab es innerhalb eines einzigen Menschenlebens so viele Veränderungen wie zu Lebzeiten des Hermann Provo. So stieg beispielsweise die Einwohnerzahl von rund 550 in seinem Geburtsjahr bis zu seinem Todesjahr um ...

Die Besetzung von Altrip am 24. März 1945

Quelle: Stadtarchiv LudwigshafenHeute vor 75 Jahren, am späten Vormittag des 24. März 1945, besetzten die Amerikaner nahezu manövermäßig das Dorf. Die Spähwagen, Panzer sowie die Infanterie kamen zunächst durch das Werksgelände Baumann und Kief und schließlich über die Speyerer Straße in den Ort. Nirgends zeigten sich weiße Fahnen. Kein Schuss fiel. Das Rathaus wurde besetzt und im „Rheintal" die Ortskommandantur eingerichtet. GIs verteilten Kaugummi und Schokolade an neugierige Kinder ...

Willkürliche Rechtsprechung unmittelbar nach dem Krieg

Samstag, 23. März 1945Ein überaus kunterbuntes Recht erlebten die Altriper nach dem Einmarsch der Amerikaner und nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs. Wenige Stunden ehe morgen vor 75 Jahren die ersten Panzerspähwagen einer US-Einheit von Rheingönheim kommend in Altrip einfuhren, „bediente“ sich ein Landwirt aus der Rheingemeinde im verlassenen Depot der I.G. Farbenindustrie am „Weißen Häus‘l“ mit ...

Gib Corona keine Chance!

Gib Corona keine Chance !   #   SEDE IN DOMO - Dehääm bleiwe !Altrip musste in seiner Vergangenheit schon viele Gefahren von außen abwehren! Und genauso werden wir es auch mit diesem Coronavirus handhaben! Oberstes Ziel ist es jetzt, die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen! Breitet sich das neuartige Coronavirus nämlich ungehindert aus, erkranken in kurzer Zeit so viele Menschen, dass die Krankenhäuser überfüllt werden und die medizinische Versorgung zusammenbrechen kann. Deshalb sollten derzeit unsere sämtlichen Anstrengungen darauf abzielen, ...

Einkaufsdienst in Altrip

Gemeinde AltripLiebe Altriper Bürgerinnen und Bürger,

für Seniorinnen/Senioren, Kranke, mobil eingeschränkte Personen oder Personen in Quarantäne, die nicht selbst einkaufen gehen können oder das Risiko als zu groß einschätzen und keine andere Versorgungsmöglichkeit haben, bietet die Verwaltung der Ortsgemeinde einen Einkaufsdienst an, der die Grundversorgung sicherstellt. 

Weitere Informationen hier: EINKAUFSDIENST IN ALTRIP

Der Weg durch die Geschichte

Altrips Ortsbürgermeister und das „Zugpferd“: Volker Mansky und Alois Eitl. Bei ihm liefen die Fäden für die neue Chronik zusammen. (Quelle: DIE RHEINPFALZ - 20.03.2020 | Text & Fotos: Eva Heyder)Die östlichste rheinland-pfälzische Gemeinde hat durch 1650 Jahre eine bewegte Geschichte hinter sich. Und ein ganzes Festjahr, das diesem Jubiläum gerecht wurde. Altrips früheste und jüngste Vergangenheit gibt es jetzt frisch aufbereitet – in neuem Format. Ein Riesentrumm. So bezeichnet Alois Eitl, Vorsitzender des Heimat- und Geschichtsvereins Altrip (HGV), in einem Wort das, was den Ort die vergangenen 1650 Jahre geprägt und ausgemacht hat.... 

Gegen Flüchtlingstransport

1950: Gegen FlüchtlingstransportVor 70 Jahren protestierte der Kreistag des Landkreises Ludwigshafen (heute Rhein-Pfalz-Kreis) in Koblenz, dem damaligen Sitz der rheinland-pfälzischen Landesregierung, gegen einen überraschenden Flüchtlingstransport, bei dem ...

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website bieten zu können.