Wir begrüßen Sie herzlich auf unserer Homepage !

 
369 - 2021

Altriper WasserturmKastell "alta ripa"AltripGliggermühle AltripRegino-Denkmal Altrip

1652 Jahre Altrip

Brand der protestantischen Kirche

Brand der protestantischen KircheVor nunmehr 130 Jahren, am 27. November 1891, nachmittags gegen 14 Uhr, verkündeten in Altrip die Sturmglocken den Brand der protestantischen Kirche. Die Feuerwehr konnte nicht verhindern, dass das Gotteshaus in Schutt und Trümmer fiel. Lediglich der aus dem 12. Jahrhundert stammende Turm blieb erhalten. Nahezu drei Jahre dauerte es, bis die neue, heutige Kirche eingeweiht werden konnte.

Regino-Denkmal: Der Weg bis zur Einweihung

Die Einweihung des Regino-Denkmales am 19. November 1911Im Schatten zweier mächtiger Blutbuchen steht nördlich des spätromanischen Turms der protestantischen Pfarrkirche in Altrip das sogenannte Regino-Denkmal. Das vor 110 Jahren, am 19. November 1911, eingeweihte sechs Meter hohe Denkmal erinnert an den mittellateinischen Autor Regino, der in dem schon in römischer Zeit gegründeten Altrip geboren wurde. Regino von Prüm, wie er auch genannt wird, starb 915 in Trier. Zwischen 892 und 899 war er ...

Denkmal für Regino

Denkmal für ReginoDer Ahnherr der Altriper Ortschronik, Hermann Provo (1845-1918), ein in Schwetzingen lebender Privatier, hatte die Idee, den in Altrip geborenen Geschichtsschreiber „Regino”, das heißt „Ratmann”, besonders zu ehren. Dies war bereits vor 120 Jahren. Doch erst 1910 kam es zur Bildung eines „Regino-Gedenktafel-Komitees” mit dem Ziel, den berühmtesten Sohn des Dorfes dem Vergessensein zu entreißen ...

Systematisch nach Überresten des Kastells gegraben

Systematisch nach Überresten des Kastells gegrabenDie Altriper leben auf historischem Grund: Ihr Dorf hieß einst „Alta ripa" und war ein Römer-Kastell. Mehr darüber herauszufinden, war für die Forscher nicht einfach. Schließlich sind die Überreste im Boden verborgen. Und darüber stehen die Häuser von heute. Doch vor genau 60 Jahren hatten sie trotzdem eine einmalige Chance, nach Überresten zu graben ... 

Protest gegen Wassergeld

Wurde mit diesem 1-Mark-Stück aus dem Jahr 1909 das Wassergeld bezahlt?Vor 110 Jahren, also 1911, versuchten erstmals in der Altriper Geschichte 40 Beschwerdeführer mit anwaltschaftlicher Hilfe gegen eine Entscheidung der Gemeinde vorzugehen. Die Bewohner der Luitpold- und Wilhelmstraße sowie der Schlossgasse wollten nicht einsehen, dass sie für die 1909 angelegte Brunnenanlage ein „Wassergeld“ zahlen sollten, da traditionsgemäß in Altrip die Brunnenkosten ...

ALTRIP AKTUELL | 11 - 2021

ALTRIP AKTUELL | 11–2021Jetzt bei uns im Downloadbereich online - die aktuelle Ausgabe 11–2021 unseres Altriper Nachrichtenblattes "ALTRIP AKTUELL" mit Informationen aus dem Altriper Vereinsleben. Im Inhalt finden Sie Berichte und Nachlesen sowie Hinweise auf die Termine von Veranstaltungen, dazu viel weiteres Wissenswertes aus der Gemeinde. Herausgeber ist die Leistungsgemeinschaft Altrip, die damit den Altriper Vereinen eine hervorragende Möglichkeit zur Außendarstellung bietet. Darum sagen wir an dieser Stelle: Vielen Dank! Honorieren auch Sie ...

Fahnenschmuck und Fackelzug

Buntklinker und italienischer Campanile: die Weihe der katholischen Kirche Altrip im Oktober 1931.Die Einweihung der ersten katholischen Kirche in Altrip vor 90 Jahren, am 18. Oktober 1931, war nicht nur für die damals rund 250 Katholiken ein besonderer Festtag. Auch die Protestanten der Rheingemeinde nahmen an diesem Ereignis lebhaften Anteil und zeigten dies durch reichlichen Fahnenschmuck in den Straßen. Der protestantische Pfarrer Keiselmeier ließ sogar die Kirchenglocken läuten, als Bischof Dr. Ludwig Sebastian vom Ortseingang zur bisherigen Notkapelle ...

Luftschiffe über Altrip

Nachdem sich die Nachricht von der Landung von „SL 1“ herumgesprochen hatte, kamen viele Schaulustige aus Speyer und über die Altriper Fähre zum Landeplatz in der Speckgewanne von Waldsee.  Die erste Fahrt für das Luftschiff „Schütte-Lanz 1” hat nur 50 Minuten gedauert: Vor 110 Jahren, am 17. Oktober 1911, musste das in Brühl/Rohrhof gestartete Schiff in der Speckgewanne von Waldsee notlanden. Ein halbes Jahr später stürzte das Schiff sogar über Waldsee und Altrip ab ...

Wir benutzen Cookies
Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website bieten zu können.