Radfahren für Frauen gesundheitsschädlich

Im Jahr 1900 nahm der Radfahrerverein „Wanderlust“ in Altrip keine weiblichen Mitglieder auf. Als Begründung wurde angeführt: „Radfahren ist für Frauen und Jungfrauen zu gefährlich, gesundheitsschädlich und führe zur Unfruchtbarkeit.“ Selbst 1911, als ein Arbeiterradfahrverein gegründet wurde, galt es in weiten Kreisen noch als unschicklich, sich als Frau aufs Fahrrad zu setzen.

(Wolfgang Schneider | Oktober 2000)