Wahl zur „Miss Adria“

Im Sommer 1967 veranstaltete der Südwestfunk zusammen mit den Zeitungen des RHEINPFALZ-Verlags (RHEINPFALZ, Generalanzeiger, 5-Uhr-Blatt) die Wahl einer „Miss Adria“, wobei das Fernsehpublikum sein Votum abgeben konnte. „Miss Adria“ wurde die 28-jährige Hausfrau und Mutter von zwei Kindern, Ilse Penn, aus Ludwigshafen. Sie war übrigens der Geheimtipp des Fernsehteams, während der Geschäftsführer der Kommunalen Arbeitsgemeinschaft Rhein-Neckar, Kurt Becker-Marx, mit seinem Tipp daneben lag. Becker-Marx wurde vor den Fernsehkameras und Monitoren auch um eine Prognose über die „Blaue Adria im Jahre 2000“ gebeten. Und hier lag der Visionär gar meilenweit daneben. Seine Prognose gipfelte in täglich 150.000 Besuchern an der Altriper „Adria“.

(Wolfgang Schneider | September2002)