Altriper Gwedschekuche

Rezept des MonatsAltriper Gwedschekuche 
(Altriper Zwetschgenkuchen)

  • Aus 500 Gramm gesiebten Mehl, 40 Gramm Hefe, 60 Gramm Zucker, 1 Prise Salz, 1 Ei & 1 Eigelb, etwa 300 ml handwarmer Milch sowie ½ Tasse Öl oder 100-120 Gramm Butter einen Hefeteig bereiten:
    Mehl in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Vertiefung machen. Die Hälfte der Milch und den Zucker mit der Hefe dazu geben. Den Teigansatz etwa 15 Minuten ruhen („gehen“) lassen.
    Dann alle Zutaten zusammenmengen und zu einem glatten Teigverkneten. Den Teig nochmals etwa 15 Minuten „gehen“ lassen.

  • Den Teig auf ein eckiges Backblech legen (etwa 1 cm Dicke) und mit entsteinten, am oberen Ende eingeschlitzten Zwetschgen recht steil belegen.
    „Altriper Art“: Zwetschgen sollten mehr „stehen“ als „liegen“, d.h. möglichst viele Zwetschgen werden auf dem Kuchen untergebracht. Man benötigt etwa 4 Pfund Zwetschgen für ein Blech.

  • Backzeit: etwa 50 Minuten bei 175 – 200 Grad.

Dazu passt: Bohnensuppe, Grummbasubb (Kartoffelsuppe) oder ganz einfach Kaffee.

(Quelle: „Topfgucker - Altriper Rezepte aus Omas Zeiten“ von Heide Hook, 2006/2008)

Altriper Gwedschekuche