Wolfgang Dilly wird Ehrenvorsitzender

In der Mitgliederversammlung des Heimat- und Geschichtsvereins Altrip e.V. im Regino-Zentrum lies der Schriftführer Horst Hook in seinem umfangreichen Jahresbericht die Veranstaltungen des Vereins im Jahre 2011 Revue passieren. Er erinnerte an die Teilnahme der Trachtengruppe an verschiedenen Umzügen und Veranstaltungen in Altrip und unserer näheren Umgebung. Bei der Teilnahme beim Winzerfestumzug im vergangenen Jahr in Neustadt/Weinstraße wurde die Trachtengruppe sogar mit dem 2.Ehrenpreis der Stadt Neustadt ausgezeichnet.

Nach dem Bericht des Kassiers Werner Schön wurde der gesamten Vorstandschaft Entlastung erteilt. Der bisherige 1. Vorsitzende Wolfgang Dilly stellte sich krankheitsbedingt nicht zur Wiederwahl. Der bisherige 2. Vorsitzende Alois Eitl wurde für den vakanten Vorsitz nominiert und von den anwesenden Mitgliedern einstimmig gewählt. Nach den harmonisch verlaufenen weiteren Neuwahlen setzt sich die Vorstandschaft wie folgt zusammen:

  • 1. Vorsitzender: Alois Eitl
  • 2. Vorsitzende: Elke Knöppler
  • Kassier: Werner Schön
  • 1. Schriftführer: Horst Hook
  • 2. Schriftführer: Edgar Alt
  • Beisitzer: Jürgen Hajok, Hans-Jürgen Stock, Emil Lebherz, Doris Mansky
  • Bürgermeister: Jürgen Jacob

Karin Eitl und Hannelore Lebherz wurden zu Rechnungsprüfern gewählt.

Der 1. Vorsitzende Alois Eitl nahm die Gelegenheit war, dem bisherigen 1. Vorsitzenden Wolfgang Dilly für seine sechsjährige Amtszeit zu danken und ernannte ihn auf einstimmigen Beschluss der Vorstandschaft zum Ehrenvorsitzenden des Heimat- und Geschichtsvereins Altrip. Er überreichte ihm eine entsprechende Urkunde und ein Weinpräsent. Herr Dilly bedankte sich recht herzlich für diese Ehrung und er werde, soweit es ihm gesundheitlich möglich ist, dem Verein mit Rat und Tat weiterhin zur Verfügung stehen.

Für dieses Jahr ist geplant, dass sich der Verein mit seiner Trachtengruppe an den Umzügen anl: des Fischerfestes und der Altriper Kerwe beteiligen wird. Auch wird wiederum angestrebt die Beteiligung der Trachtengruppe am Winzerfestumzug in Neustadt. Eine Gemarkungswanderung ist für den Herbst vorgesehen. Im Januar 2013 wollen die neu hinzugekommenen Trachtenträgerinnen und –träger ihre selbst geschneiderte Tracht vorstellen, verbunden mit der Aufführung eines kleinen Theaterstückes.

Das Jahr 2012 wird ganz im Zeichen des geplanten Brotbackhauses stehen. Die Werbung mit Infoständen ist in vollem Gange. Der 1. Vorsitzende Alois Eitl freute sich, dass bis jetzt Spenden von über 2.610,00 € eingegangen sind. Er gab bekannt, dass der Verein zur Werbung und Information der Altriper Bürger am Samstag, den 5. Mai am EK-Markt und am Samstag, den 19. Mai 2012 am Penny-Markt Info-Stände betreibt.

Horst Hook, April 2012