Sonnenhungrige Pfälzer und Badener an die „Blaue Adria“

Im Jahr 1959 kamen an einem warmen Juli-Wochenende über 10.000 sonnenhungrige Pfälzer und Badener an die „Blaue Adria“ bei Altrip, obwohl in der Tagespresse auf die Gefahren an den unbewachten Baggerseen hingewiesen wurde.

Daraufhin entschloß sich die Deutsche Lebensrettungsgesellschaft (DLRG), eine transportable Rettungsstation im Zelt einzurichten, die ihren Standort variieren konnte..

(Wolfgang Schneider | Juli 1999)