91 Prozent gegen Eingemeindung

Ludwigshafen - Stadtteil Altrip? Niemals!
Am 21. Juni 1970 stimmten in Altrip bei einer Bürgerbefragung 91 Prozent der Wähler gegen eine Eingemeindung der Rheingemeinde in die Stadt Ludwigshafen. Die Bürgerinnen und Bürger stellten sich damit gegen die Zielplanung der Landesregierung im Rahmen der damaligen Verwaltungs- und Gebietsreform. Nur 8,5 Prozent der Bevölkerung sahen Vorteile gegenüber der weiteren Eigenständigkeit. Trotz der Urlaubszeit beteiligten sich 77,1 Prozent der 3.451 Wahlberechtigten an der Bürgerbefragung.

Der Gemeinderat lehnte damals übrigens auch die Bildung einer Verbandsgemeinde mit den Nachbarn Waldsee, Otterstadt und Neuhofen einstimmig ab.

 

(Jürgen Hajok | 2020 / Quelle:Wolfgang Schneider)

PS: Bei der letzten Verwaltungs- und Gebietsreform wurde die Bevölkerung nicht mehr gefragt ...

Diese Website nutzt Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website bieten zu können.