Friedrich-Ebert-Platz

Im Mai 1933 wurde in Altrip auf Antrag der NSDAP-Ortsgruppe der Friedrich-Ebert-Platz, auf dem noch im Januar 1933 die Errichtung eines Denkmals zu Ehren des ersten Reichspräsidenten geplant war, in „Horst-Wessel-Platz“ umgetauft. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde der als Kleingartenanlage angelegte „Speyerer Platz“ zu Ehren von Karl Marx benannt. In den vergangenen Jahren gab es Stimmen im Altriper Gemeinderat, auch diesen Namen wieder zu ändern. Es wäre dann der fünfte Namen innerhalb von knapp 80 Jahren.

(Wolfgang Schneider | Mai 2003)