Mitgliederversammlung vom 13. April 2011 - Rückblick

In der Mitgliederversammlung des Heimat- und Geschichtsvereins Altrip e.V. im Regino-Zentrum lies der Schriftführer Horst Hook in seinem umfangreichen Jahresbericht die Veranstaltungen des Vereins im Jahre 2010 Revue passieren.

Er erinnerte u.a. an die Ausstellung "Krieg und Frieden - 1939 bis 1949" im Bürgerhaus "alta ripa", die an zwei Wochenenden Anfang des Jahres 2010 vor über 650 Besuchern gezeigt wurde.

Darüber hinaus wurde ein "Philosophisches Culinarium" organisiert mit lukullischen Speisen aus der Römerzeit. Ein Stammtisch und die Teilnahme am Jubiläum des Römerhauses standen im vergangenen Jahr ebenfalls auf dem Programm

Den Abschluss bildete eine Gemarkungswanderung mit historischer Spurensuche über den früheren Rheinverlauf und die Gemarkungsgrenzen von Altrip.

Die Trachtengruppe, die sich ihre Altriper Tracht selbst geschneidert hatte, wirkte beim Kerweumzug mit und beteiligte sich am 75-jährigen Bestehen des Trachtenvereins in Deidesheim. Nach dem Bericht des Kassiers Werner Schön wurde der gesamten Vorstandschaft Entlastung erteilt. Nach den Neuwahlen setzt sich die Vorstandschaft wie folgt zusammen:

  • 1.Vorsitzender: Wolfgang Dilly
  • 2.Vorsitzende: Alois Eitl
  • Kassier: Werner Schön
  • 1.Schriftführer: Horst Hook
  • 2.Schriftführer: Edgar Alt
  • Beisitzer: Jürgen Hajok, Hans-Jürgen Stock, Elke Knöppler, Doris Mansky
  • Bürgermeister: Jürgen Jacob

Karin Eitl und Susann Grimm wurden zu Rechnungsprüfern gewählt.

Der 1.Vorsitzende Wolfgang Dilly teilte mit, dass sich der Verein mit seiner Trachtengruppe an den Umzügen in Altrip beteiligen wird. Ein Ausflug ist ebenfalls geplant. Eine Gemarkungswanderung ist für den Herbst vorgesehen.

Das Thema für die nächste Ausstellung im Januar 2012 wurde ebenfalls festgelegt. Es sollen die ehemaligen und derzeitigen "Altriper Vereine" gezeigt werden. Hierzu laufen schon jetzt die Vorbereitungen.

Neu aufgelegt wurde auch das Altriper Wörterbuch "mer redd jo nix, mer seschd jo blous" von Elke Knöppler, das über den Verein erhältlich ist.

(Horst Hook, Mai 2011)