Millischsubb midd Aajariwwele

Millischsubb midd AajariwweleUnser Rezept des Monats

Milchsuppen waren in früheren Zeiten fester Bestandteil des Küchenzettels der kleinbürgerlichen Familie. Entweder stammte die Milch aus der eigenen Kuh- oder Ziegenhaltung oder man holte sich täglich literweise frische Kuhmilch mit der Milchkanne von einem Bauern des Dorfes.

Milchsuppen kamen sowohl zum Mittagstisch als auch als Abendessen auf den Tisch. Mit einem Stück Brot dazu war sie zudem eine preiswerte und vollwertige Mahlzeit für die große Familie.

 

Millischsubb midd Aajariwwele (Milchsuppe mit Eiernocken)

  • 1 bis 1 ½ Liter Milch mit ⅓ Liter Wasser im Topf aufkochen.
  • 200g Mehl und 1 Ei verkneten.
  • Aus dem Teig zwischen den Händen kleine „Riwwelscher“ machen und in die heiße Milch einstreuen.
  • Aufkochen lassen und mit Salz abschmecken.
 (Quelle: „Topfgucker - Altriper Rezepte aus Omas Zeiten“ von Heide Hook, 2006/2008)